Pancake-Mania

am

Pfannkuchen…..wer kennt sie nicht von Oma oder Mama gebacken mit allerlei süßen Extras wie Zimt & Zucker, Apfelmus oder Schokocreme?! Und natürlich geht nichts über deren Rezepte aber um die original Pfannkuchen vielleicht ein bisschen alltagstauglicher und „cleaner“ zu machen bedarf es gar keinem Verzicht im Geschmack!

img_3125

 

Lange habe ich an DEM EINEN Rezept probiert, habe mit Proteinpulver und verschiedenen Mehlsorten gebacken aber kam nie zu dem perfekten Ergebnis. Wenn sich der Teig nicht wenden lässt, zerfällt oder überhaupt nicht fest wird….gibts was schlimmeres? Am Ende wurde es also sehr oft ein matschiger Kaiserschmarrn anstatt fluffigen Pancakes.

Mittlerweile hab ich die für mich perfekte Mischung gefunden und verzichte auf Mehl, als auch auf Proteinpulver. Stattdessen besteht die Basis hierbei aus Schmelzflocken (komplexe, wertvolle Kohlenhydrate, die gut sättigen), Quark und Eiern (Protein!!).

Ihr benötigt für ca. 5 mittelgroße:

  • 100g Magerquark
  • 1 ganzes Ei
  • 1 Eiweiß
  • 50g Schmelzflocken (ich nehme die von Kölln)
  • 1 Messerspitze geriebene Vanille/Vanillearoma
  • Süße nach Belieben (ich nehme Xucker light)
  • 1 Schuss Milch nach Wahl (klappt mit Pflanzen-,als auch Kuhmilch)

Das ganze gut vermengen bis sich die Schmelzflocken aufgelöst haben und der Teig schön klebrig ist. Hier lieber etwas weniger Milch nehmen als ihn zu flüssig zu machen. Am besten schmeckt das Ganze in etwas Kokosöl oder Butter angebraten …et voila!

Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt werden die Pancakes auch ohne Backpulver schön fluffig und schmecken durch den Quark total leicht und frisch. Die Bilder entsprechen jeweils immer 1 Portion, am liebsten toppe ich das Ganze mit frischen Früchten, Nüssen und Nussbutter. Da es wirklich total fix geht mache selbst ich Morgenmuffel mir oft eine Portion zum Frühstück. Aber auch nach dem Training als Mittagessen sind sie eine gute Option! Die reinen Pancakes (großzügig mit 50ml Milch berechnet) ohne Topping haben folgende Nährwerte:

  • 372 kcal
  • 9,7g Fett
  • 36g Kohlenhydrate
  • 30g Protein

Jetzt kennt ihr schonmal eins meiner Lieblingsrezepte, schreibt mir doch gerne was ihr davon haltet falls ihr es mal ausprobiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s