Frühstücksliebling: Mugcake

Guten Morgen ihr Lieben!
Ich zähle mich ja mittlerweile zu den Menschen denen Frühstück heilig ist. Ohne gute Stärkung das Haus zu verlassen….undenkbar und vor allem nicht förderlich für meine Laune am frühen Morgen!  Während ich früher so lange wie möglich geschlafen hab, stehe ich jetzt sogar eine Stunde früher auf um in Ruhe frühstücken zu können….wer hätte es gedacht?! Trotzdem sollte es natürlich auch nicht Ewigkeiten dauern bis wir etwas auf unserem Frühstückstellerchen haben! Meine Lösung wenn ich mal ausnahmsweise keine Lust auf Haferbrei habe: Mugcakes! Diese kleinen Tassenküchlein sind einfach total vielfältig, sättigend, schnell zubereitet und vor allem ziemlich lecker!img_4754

Ich habe 2 Standardrezepte, die ich nach Lust und Laune immer mal wieder variiere, mal mit Zimt, mal mit Schokodrops oder Kakaopulver oder anderen kleinen Extras.            Rezept Nr. 1 kommt ohne Proteinpulver aus, während bei Rezept Nr. 2 ein Teil der Haferflocken durch Proteinpulver ersetzt wird.

Mugcake ohne Proteinpulver:

  • 25g Schmelzflocken
  • 15g feine Haferflocken (oder Vollkornmehl)
  • 100g Quark (Ich nehme Magerstufe oder 10%)
  • 30g Apfelmus
  • 1 Ei
  • ca. 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Süße nach Belieben
  • Optional Vanille-Aroma (ich nehme Butter-Vanille von Dr. Oetker)

Mugcake mit Proteinpulver:

  • 30g Schmelzflocken oder feine Haferflocken
  • 25g  Proteinpulver (Vanille/ Cookies & Cream/Schoko…)
  • 100g Quark
  • 1 Ei
  • ca. 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Süße nach Belieben
  • Optional Vanille-Aroma

Vermengt alle Zutaten in einer kleinen Schüssel bis die Schmelzflocken sich komplett aufgelöst haben. Milch oder andere Flüssigkeit braucht ihr nicht hinzugeben. Dann nach Belieben Schokodrops, Kakaopulver, Zimt, Nüsse oder ähnliches unterrühren. Nehmt eine kleine Tasse, fettet sie am besten dünn ein und gebt den Teig hinein. Das Ganze dann für ca. 3 Minuten bei hoher Stufe in die Mikrowelle geben. Nehmt die Tasse raus, wartet ca. 1 Minute und stürzt den Mugcake dann auf euren Teller! Am besten noch etwas Nussbutter oder ähnliches rübergeben und mit Früchten und Soße anrichten!

Tipp für eine leckere Soße: einfach den Rest Quark mit Banane, Beeren eurer Wahl und etwas Milch pürieren!

Ein Mugcake ohne Proteinpulver hat folgende Werte:

  • 311kcal
  • 31g Kohlenhydrate
  • 24g Protein
  • 9g Fett

Werte vom Mugcake mit Proteinpulver:

  • 355kcal
  • 22g Kohlenhydrate
  • 42g Protein
  • 9g Fettimg_5454

Wie immer freue ich mich sehr über eure Meinungen, Kommentare oder Anregungen und wünsche euch noch einen schönen Tag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s