The mexican way…im Convida Köln!

Hallo zusammen!
Da ich es bekanntermaßen nicht lange ohne Restaurantbesuche aushalte und da dann immer wieder gerne neue Locations austeste möchte ich euch heute einen neuen Geheimtipp vorstellen: das Convida Mexican Food in Köln. Foodbuddy Kathrin und Ich haben den Laden gestern erstmal auf Herz und Nieren getestet, was dabei rum kam und wie wir den Besuch abschließend fanden möchte ich euch jetzt näher erzählen:

Das Restaurant befindet sich nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt, also recht zentral und doch ruhig in einer Seitenstraße ganz nahe der Schildergasse gelegen. Zu Fuß sind es vom Bahnhof ca. 500m, also wirklich einen Fußmarsch wert. Das Restaurant selbst befindet sich an einer Ecke mit großzügiger Terrasse. Von außen wirkt es auf den ersten Blick bereits sehr einladend, stilistisch sehr klar gehalten, ein weißes Gebäude mit wenigen aber kräftigen Farbakzenten auf der Terrasse. Bereits am Eingang hängt die Speisekarte aus, was ich für meinen Teil immer sehr vorteilhaft finde. Es gibt nichts schlimmeres als in einem Restaurant Platz zu nehmen und zu merken, dass sich nichts Ansprechendes auf der Karte vorfindet (gab’s tatsächlich auch schonmal)…Betritt man den Laden, so läuft man geradewegs auf die große Theke zu, hinter der alles vom kassieren, über die Speisenzubereitung und -ausgabe passiert. Man kann somit alles Wichtige überblicken. Von der Einrichtung setzt das Convida auf schlichte aber gemütliche Holzmöbel, teils verklinkerte Wände und warme Farben. Es herrscht ein reges Treiben, was allerdings gar nicht unangenehm, sondern eher lebhaft wirkt. Alles in allem ein angenehmer Ort an dem man gerne das ein oder andere Stündchen verbringen mag!

img_6110

img_6107

Gut sichtbar befinden sich ebenfalls die Menütafeln an der Wand, sodass man diese erstmal in Ruhe studieren kann. Bei der Auswahl gar nicht so verkehrt!

Wie erwartet beinhaltet das Menü alles was ein guter Mexikaner bieten muss, ihr habt die Wahl zwischen Burritos, Bowlitos, Quesadillas, Salaten sowie diversen Snacks und kleinen Gerichten. Die Wahl fiel nicht leicht, vor allem weil alles was wir hinter der Theke bereits beobachten konnten verdammt verlockend aussah. Letzten Endes entschieden wir uns dann recht umfangreich um einfach so viel wie möglich testen zu können. Unser zusammengestelltes Menü beinhaltete natürlich Nachos mit Salsa, eine Bowlito, einen Salat und Quesadillas. Vorneweg: alles hat bombastisch geschmeckt, aber nun mal langsam:

img_6104

Fangen wir bei den Nachos an: im Gegensatz zu den typischen Nachos aus dem Supermarkt, die mit Käsepulver und anderen künstlichen Sachen bestreut sind schmeckt man hier primär das, was man bei guten Nachos schmecken sollte: einen kräftigen, salzigen Maisgeschmack. Pur aber auch mit der milden Salsa dazu richtig lecker! Hier habt ihr übrigens bei den Gerichten die Wahl den Schärfegrad selbst zu bestimmen. Wer es wie ich lieber mild hat, eine tolle Option!

Der Bowlito, also quasi der Inhalt eines klassischen Burritos in einer Schüssel serviert, konnte auch auf voller Länge punkten. Viel würziger Reis, toll mariniertes pulled Pork, Bohnen, frisches Gemüse, Sour Cream und dazu eine kleine Tortilla.

Mein „Mission Mango“ Salat war für mich optisch betrachtet das Highlight. In der Normalversion befindet sich frischer Salat, Mango, Radieschen und getrocknete Blüten. Ich wählte als Add-on noch frische Avocado und mariniertes Hühnchenfleisch. Dazu gab es passend Mango-Vinaigrette (als weitere Dressings stehen Kürbiskern-Joghurt oder Honig-Chipotle zur Auswahl). Nicht nur dass die Portionen unschlagbar sind, geschmacklich ist dies ebenso der Fall. Das Dressing war total fruchtig und passte perfekt zu der Würze des Fleisches und dem vielen Gemüse.

img_6112Auch die Quesadillas stehen dem Rest in Nichts nach. Dabei bekommt ihr gegrillte Tortillas, mit diversen Füllungen. Wir entschieden uns für die „grumpy Pork“ Version mit pulled Pork, rosa Zwiebeln, Salsa und Käse gefüllt, dazu wird Sour Cream gereicht. Frau Foodbuddy und ich waren uns einig, definitiv die besten Quesadillas die man bisher so probiert hat! So knusprig, viel Füllung, die richtige Würze und natürlich ist der Käsefaktor bei Quesadillas auch ganz wichtig! Es hat absolut gepasst!

img_6101

Wie ihr bisher erkennen könnt, es gibt für mich absolut nichts zu meckern! Als weiteren großen Pluspunkt muss ich an dieser Stelle noch erwähnen, dass das Convida seine Tortillas tatsächlich selber herstellt. Das habe ich bisher so noch nicht mitbekommen. An der Theke könnt ihr die vorbereiteten Teilbällchen und deren Zubereitung zum Tortillafladen beobachten, was ich persönlich total spannend finde.

img_6105

Das Convida wirbt mit der besonderen Frische seiner Zutaten und das kann ich so nur bestätigen. Angefangen von den Nachos, über die selbstgemachten Tortillas, das Gemüse oder das marinierte Fleisch…man hat einfach geschmeckt, dass es sich hier nicht um billige 0815-Ware handelt sonder um qualitativ hochwertige! Die Portionen sind mehr als ausreichend, der Geschmack einmalig und zudem habt ihr zu jedem Gericht verschiedene Optionen, sei es im Schärfegrad oder mit verschiedenen Extras, die ihr dazuwählen könnt. Auch preislich finde ich alles angemessen, so zahlt ihr für einen Burrito je nach Füllung wischen 6,20 bis 7,60€, Quesadillas gibt es ab 6,20€.

Zusammenfassend kann ich das Convida Mexican Food absolut weiterempfehlen, die Gerichte sind frisch, toll zubereitet und geschmacklich unschlagbar. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man uns dort noch des Öfteren antreffen wird und kann allen „Mexican Food-Liebhabern“ einen Besuch dort ebenfalls nur ans Herz legen.

Vielen Dank euch fürs Lesen! Gerne könnt ihr mir Rückmeldung geben wie ihr es dort fandet oder was eure absoluten Restauranttipps im Raum Köln sind!

Eure Jule!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. foodkus sagt:

    Heute da gewesen – nicht das letzte mal! War super 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. julestz sagt:

      Ich werde die Karte auch noch komplett durchtesten! Super laden 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s