Wie zu Hause? Nein, besser- im Café Wohnraum

Ihr Lieben,

wie versprochen soll es hier jetzt wieder etwas lebendiger zugehen. Die letzte Klausurenphase hatte es ordentlich in sich aber jetzt kann man sich wieder angenehmeren Dingen des Alltags zuwenden… und was liegt da näher als euch ein weiteres absolutes Highlight in meiner Café Top Ten vorzustellen? Heute soll es also um das Café Wohnraum in Köln-Nippes gehen.IMG_7029

Als Instagram-Nutzer kenn ihr die Situation vielleicht: ihr scrollt durch euren Feed und plötzlich springt euch ein Frühstücks-Arrangement vom Feinsten ins Gesicht. Ein Tisch voller Leckereien in Form von belegten Broten, Käse, Aufstrichen und Kaffeespezialitäten. So bin ich auf das Café Wohnraum aufmerksam geworden. Gefühlte Ewigkeiten hatte ich die Screenshots auf dem Handy gespeichert und wollte immer wieder mal hin. Und diese grandiose Käseplatte bestellen, die ich so oft auf den Bildern gesehen habe. Irgendwann war es dann soweit und seitdem hat der Laden einen treuen Kunden mehr.

Zu finden ist das Café auf der Neusser Straße, einer zentral gelegenen und belebten Straße in Köln Nippes. Wir waren an einem Sonntag gegen 11:00 dort und fanden nach ein bisschen Sucherei doch recht schnell einen Parkplatz.  Reserviert hatte ich eine gute Woche vorher, was sich als Glücksgriff heraus gestellt hat. Von außen dezent und fast schon unauffällig wird man beim Eintreten erstmal von hohen Decken, Backsteinwänden und der warmen Atmosphäre begrüßt.

IMG_7031

Nicht zu vergessen einem fast komplett vollen Café, deshalb unbedingt reservieren wenn ihr wie ich lieber auf Nummer sicher geht. Ich finde es immer wichtig zu unterscheiden ob ein Laden unerträglich und störend laut ist oder eher angenehm belebt. Hierbei traf letzteres zu. Schnell wurden wir 4 an unseren Tisch gebracht, was zugegebener Maßen etwas Konzentration bedurfte um nicht die Tische der anderen Gäste abzuräumen. Einmal angekommen hatte man aber genug Platz und hat sich nicht eingeengt gefühlt.

Natürlich schnappte ich mir als erstes die Karte, die als eine Art Miniatur-Klemmbrett gestaltet war. Und dann ging es los….obwohl ich mich ja von vornherein auf das Käsefrühstück eingeschossen hatte wurde meine Entscheidung ganz schön auf die Probe gestellt. Verschiedene Frühstücksplatten, von der Käseplatte über Bagels bis zu veganen Kombis, dazu eine Vielzahl von belegten Broten (klingt so unspektakulär aber grandios), Bananenbrot, Müsli, Smoothies und und und… Tobi wurde somit schnell überredet zu teilen, damit wir umso mehr probieren konnten. Unsere Wahl fiel letztendlich auf das Käsefrühstück, für mich eine Scheibe Landbrot mit Erdnussbutter, Früchten, Honig und Walnüssen und für ihn ein italienisches Brot mit Ziegenkäse belegt. Für unsere Freunde gab es ebenfalls Varianten von belegtem Brot, sowie eine italienisch angehauchte Frühstücksplatte. IMG_5627

Nach einer akzeptablen Wartezeit (der Laden war wirklich brechend voll) kamen unsere Platten (und Platte ist wirklich nicht untertrieben)….und alles exakt so schön arrangiert und dekoriert wie ich es auf den Bildern gesehen hatte. Ich finde es wichtig dass nicht nur für bestimmte Blogger und Werbung alles bis ins Detail dekoriert wird und für „normale“ Besucher alles nur halb so gut aussieht sondern das dies eben immer der Fall ist. Und überzeugt euch selbst, ich habe selten so ein schönes Frühstück serviert bekommen.

Auf unserer Käseplatte fanden sich 5 verschiedene Sorten, angefangen bei einem Schälchen Frischkäse, über Gouda, Mozzarella, Camembert und Ziegenkäse. Dazu gab es 2 verschiedene Sorten Marmelade, sowie ein ausgefallener Vanille-Matcha-Schokoladenaufstrich, der es uns wirklich angetan hat. Verschiedenes Gemüse, Weintrauben und Nüsse rundeten die Platte ab. Dazu ein Brotkörbchen mit verschiedenen Sorten frischem Brot und kleinen Brötchen, dass wir diverse Male neu bestellt haben, weil die Platten einfach sehr reichhaltig und wir sehr hungrig waren. Nach gefühlten 1.000.000 Fotos konnte dann endlich getestet werden und was soll ich sagen, es hat den ersten Eindruck nur bestätigt. Alles frisch, tolle Käsesorten, warmes, fluffiges Brot und die belegten Brote waren in jeder Variante unfassbar gut. Vor allem meine Kombi mit Erdnussbutter oder die mit Avocado und pochiertem Ei hätte ich noch weitere Male bestellen können (wenn der Magen nicht schon kurz vorm explodieren gestanden hätte). IMG_7035

Am Mittag wurde dann neben dem Frühstück noch der Kuchen sowie Quiche getestet, alles bestätigte nur unsere Begeisterung. Guten Gewissens können wir also behaupten den Laden auf Herz und Nieren getestet zu haben. Ergebnis: Test mit Bravour bestanden!

Auch preislich habe ich nichts auszusetzen. Ich hatte mich ehrlich gesagt auf etwas höherpreisige Angebote eingestellt aber für das Käsefrühstück haben wir 8,90 bezahlt und konnten es uns sehr gut teilen, und das obwohl Tobi und ich beide sehr gute Frühstücker sind. Für mich ein Preis-Leistungsverhältnis was seines gleichen sucht, ich habe schon weitaus mehr für ein enttäuschendes Frühstück zahlen müssen.IMG_7026.JPG

Für mich ist das Café Wohnraum definitiv ein Frühstückstraum in einer tollen Atmosphäre. Die Räumlichkeiten sind gemütlich und einladend, um dort einige Stunden unter Freunden zu verbringen. Das Frühstück bzw. das Essen allgemein wird dort so liebevoll serviert und ist geschmacklich einfach von A-Z top… und genau sowas Besonderes suche ich wenn ich auswärts frühstücken gehe. Alles andere kann ich auch zu Hause. Ich habe definitiv einen weiteren Liebling gefunden, an dem ich noch den ein oder anderen gemütliche Morgen oder Nachmittag verbringen werde.

Bis hierhin erstmal vielen Dank fürs Lesen und danke für eure Rückmeldungen, Kommentare und Anregungen!

  • Cafe Wohnraum
  • Neusser Straße 314
  • 50733 Köln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s