Eine kulinarische Auszeit im Saint Louis Deutz!

Ihr Lieben!
Zu einem perfekten Wochenendmorgen gehört für mich definitiv gutes Essen in entspannter Atmosphäre, möglichst ohne Zeitdruck wie es sonst unter der Woche der Fall ist, in der man sein Frühstück noch im Stockdusteren zu Hause runterschlingt oder im Büro gerade mal 5 Minuten investiert.

Was liegt also näher als euch aktuell von einem weiteren Tipp für einen entspannten Start in den Tag zu berichten? Heute soll es also über das Saint Louis im schönen Köln-Deutz gehen, welches wir letzte Woche besuchen durften! Snapseed 18

Das Saint Louis kenne ich tatsächlich schon einige Jahre, bin dort auch immer wieder gerne auf einen Coffee to go und einen Bagel reingesprungen. Ich liebe ja Snacks wie Bagel, Ciabatta und Co. aber in der Regel nehme ich solche Leckereien eher gerne mit auf die Hand und setze mich dafür nicht gemütlich in ein Café. Seit Ende letzten Jahres wurde die Karte aber um ein Frühstücksangebot am Wochenende erweitert, also nichts wie hin und einen Vormittag durchschlemmen! Sehr zentral auf der Deutzer Freiheit gelegen liegt das Saint Louis perfekt positioniert als Ausgangspunkt für einen Tag in der Kölner City, erst entspannt stärken, dann über die Hohenzollernbrücke spazieren und ins Getümmel schmeißen!

Wir waren an einem Samstag Morgen ab 10:00 vor Ort, der Laden war angenehm gefüllt aber 2,3 freie Plätzchen gab es noch. Wir nahmen an der hellen Fensterfront Platz, sodass wir das Treiben auf der Deutzer Freiheit beobachten konnten (und das lohnt sich, sag ich euch) Die Räumlichkeiten des Saint Louis sind nicht auslandend aber absolut ausreichend, dazu vom Stil her clean aber mit tollen Akzenten wie verklinkerten Wänden oder imposanten Deckenleuchten. Zentral im Raum steht die Theke hinter der fleißig gewerkelt wird. Ebenso hat man Blick auf die Salatbar, aus der man sich leckere Kombinationen zusammenstellen lassen kann und auf die Bagel-und Kuchentheke, in der es Leckereien wie Chicken-Tandoori-, Hummus- oder Guacamole-Feta-Varianten gibt.

Für uns sollte es aber wie gesagt um die „neue“ Frühstückskarte gehen. Ihr habt u.a die Wahl zwischen dem klassischen Käsefrühstück, einer veganen Variante, oder dem Frühstück für 2, mit Etwas von allem drauf! Da der Coach ja vegetarisch isst und ich zum Frühstück auch keine herzhafte Wurst brauche, bestellten wir die Platte für 2, aber eben rein vegetarisch, was gar kein Problem war. Dazu noch Cappuccino und ein veganes Bircher Müsli zum teilen! In der Wartezeit schaute ich mich noch ein bisschen im Laden um, so könnt ihr z.B Kaffeebohnen und schicke to-go-Becher kaufen, oder euch eine ausgelegte Zeitschrift schnappen und ein Glas Wasser, welches es umsonst gibt, aus dem Glaskanister zapfen.Snapseed 21

Nicht lange dauerte es bis unser Frühstücksarrangement dann auch serviert wurde. Optisch gesehen schonmal ein Volltreffer, viel Käse, viel frisches Gemüse und Obst, dazu Antipasti, Nüsse und vegane Aufstriche wie Hummus, Guacamole oder Schokodip. Dazu ein Körbchen mit 4 hellen Weizenbrötchen. Kommen wir direkt zum Wichtigsten: der Käseauswahl! Für mich gibt es ja kaum etwas enttäuschenderes als beim auswärts frühstücken faden Gouda und 0815 Camembert serviert zu bekommen…. das ist hier aber Gott sei Dank nicht der Fall. Cremiger Ziegenkäse, leckerer und viel Schnittkäse und toller, intensiver Camembert. Auch die Dips schmeckten alle frisch und waren gut gewürzt, sodass wir die Platte komplett leer fegten. Mein einziger kleiner Minuspunkt war die Brötchenauswahl, ich ziehe allgemein Vollkorn-bzw. Körnerbrötchen geschmacklich vor und mag gerne auch mal eine Scheibe gutes Brot dazwischen. Aber was nicht ist, kann ja vielleicht noch werden!img_7591

Neben der herzhaften Auswahl hat mich aber vor allem das vegane Birchermüsli begeistert. Die Konsistenz der Haferflocken war genau richtig, nicht zu pampig sondern noch mit einem gewissen Biss, dabei aber sehr cremig, vanillig und angenehm von der Süße. Snapseed 17

Sehr gut gesättigt und zufrieden ging unser weiterer Samstag dann mehr als gestärkt in Möbelhäusern und Co. weiter. Wenn ihr ein gemütliches Plätzchen in entspannter Atmosphäre zum Start in den Tag abseits vom Trubel in der Innenstadt sucht, dann kann ich euch das Saint Louis nur ans Herz legen. Qualitativ tolles Essen mit vielen Leckereien, ein sehr nettes Personal und Kundennähe, die man sonst oftmals vergeben sucht. Auch das Preis-Leistungsverhältnis ist meines Erachtens sehr gut, für die Frühstücksarrangements zahlt ihr je nach Variante zwischen 8 (Käsefrühstück) bis 16 Euro (die Platte für 2). Die umfangreichen Platten gibt es immer am Wochenende von 09:00 (Samstag) bzw. 10:00 (Sonntag) bis 14:00!

Und wo das Ganze:

  • Saint Louis
  • Deutzer Freiheit 89
  • 50679 Köln

In diesem Sinne wünsche ich euch ein weiterhin schönes Wochenende mit allerlei Leckereien!

Alles Liebe und bis bald!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s